Home | News | Profil | Kurse | Galerie | Sponsoren | Kontakt

Auf dem Weg nach Kanada

Bis zur Freestyle-Kajak-WM in Kanada am Ottawa sind es nur noch knapp 8 Wochen und die Vorbereitungen des Deutschen National-Team laufen auf Hochtouren! Dank Simon Strohmeier, der ständig alle Internet-Pegel der besten Wellen in Europa im Blick hat, konnte dann am letzten Wochenende spontan der Traum einer Trainingseinheit auf den Wellen am Doubs in Frankreich wahr werden. Über 700 Kubikmeter: das hiess beste Bedingungen an den Wellen in La Scie und La Malate!!!

Während sich am Freitag und Samstag gut 15 Paddler aus Deutschland auf den Weg nach Frankreich machten, blieb auch den anderen Freestylern in Europa nicht verborgen, dass es sich lohnte, an den Doubs zu fahren. Und spätestens am Sonntag war dann das Internationale Treffen perfekt. Das holländische Team gab sich auf dem Weg von Lyon, wo sie gerade ihr Ausscheidungsevent für Kanada gefahren hatten, ihr Stelldichein; Franzosen und Schweizer, sowie der Schotte Ed Smith bevölkerten das Kehrwasser. Die Wartezeit konnte nur durch intensiven Smalltalk überbrückt werden.... was jedoch bei dem ein oder anderen dazu führte, dass er, noch völlig in Gedanken an die gerade erfahrenen "Neuigkeiten", seinen lang ersehnten Lauf komplett verpatzte und sich für die nächste Warterunde wieder hinten an stellen musste. :-)... Konzentration und Vorsicht waren jedoch sehr wichtig, denn sowohl in La Scie als gerade auch in La Malate warten neben den tollen grünen Wellen zum bouncen und abheben eindrucksvolle Walzen. Diese ließen nicht mit sich spassen und verschluckten unvorsichtige Paddler völlig.



Seppi auf La Malate

Insgesamt hat das Hochwasser am Doubs für gut 6 Tage ideale Bedingungen gesorgt.... eine bessere Vorbereitung auf Bus-Eater am Ottawa findet sich wohl so schnell nicht. Und sobald es in Frankreich wieder regnet, machen wir uns wieder auf den Weg!!!

Zurück zur Übersicht News/Archiv

Copyright © Jutta Kaiser